Offline war’s, der Screen schien helle1 min Lesezeit

Digitalisierungsgedicht

Offline wars, der Screen schien helle,
Staub lag auf der Tastatur,
als der autonome Wagen schnelle
hybrid um die Oma fuhr.

Drinnen saßen stehend Leute
cybernd in ihr Phone vertieft
und ein totgesagtes Gadget
auf ner Powerbank saß und rief:

„Dieser blockgechainte Jüngling
mit 3D-gedrucktem Haar,
sitzt auf seinem neuen Tesla,
diesem sonderbaren Car!“

Neben ihm ’ne junge Drohne,
der grad Moore’sche Jahr alt war.
in der Faust ein PC, ein toter,
der zuvor ein MacBook war.

 

Das Gedicht ist natürlich eine Adaption des Oxymora-Gedichts „Dunkel war’s, der Mond schien helle“ aus unbekannter Feder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.